Lumdatalbahn

Bildergalerie: Schienenbusse und Akkutriebwagen

Ein Akkutriebwagen im Bahnhof Allendorf. 25.05.1981 Foto: Karl Wagner

Im Januar 1979 fuhr sich dieser Akkutriebwagen durchs verschneite Lumdatalbahn. Foto: Gerald Seibel

Das Bild stammt vom 30. Mai 1981. An diesem Tag, der geschichtsträchtig für unser Bahn war (es war das letzte Fahrplanjahr), fuhren, wie auch schon im Vorjahr, Schienenbusse des Typs VT 98 auf der Strecke. Sie lösten die Akkutriebwagen ab, die auch auf unserer aktuellen Motivtasse zu sehen sind. Ein Schritt sozusagen in die falsche Richtung, waren doch die Akkutriebwagen des Typs ETA 176 komfortabel und verfügten zusätzlich über Abteile mit erster Klasse. “Der letzte Mohikaner” ist hier auf unserem Bild ein letztes Mal auf planmäßiger Durchreise in Allendorf (Lumda) zu sehen.
Foto: Peter Kreuter; Allendorf/Lda.

31. Mai 1981 in Treis (Hesen); Aufn.: Karl Wagner; Rabenau-Allertshausen

Sonderfahrt ins Lumdatal Anfang der 1990er Jahre.
Bildautor: Stefan Sitzmann

Londorf
Zur Verfügung gestellt von Stefan Sitzmann

Londorf
Zur Verfügung gestellt von Stefan Sitzmann

Bildautor: M. Fischbach dokumentierte diese Stelle im April 1981 in entgegengesetzter Richtung. Im Vordergrund der BÜ Bahnhofstraße, der in den neuen Bilder im Hintergrund auch auftaucht.

Km 16,800 (Nähe Hundesportanlage Allendorf) im April 1981 (Bildautor: M. Fischbach). Von dieser Situation bezgl. Streckenzustand sind wir anno 2012 nicht so sehr weit entfernt

Das Bild zeigt keinen Dieseltriebwagen. Die DB setzte in der zweiten Hälfte der 1970er Jahre (nach der Ölkrise) im Lumdatal die Akkumulatorentriebwagen ein. Sie hatten unter dem Wagenboden lange Reihen mit Batterien, die einen Umlauf bis etwa 300 km erlaubten. Nachts wurden die Batterien in Gießen an der Ladestation (in der Nähe des Bahnübergangs in der Frankfurter Str) wieder aufgeladen. Die Fahrzeuge waren sehr komfortabel, aber wegen ihres Gewichts auch etwas schwerfällig. In einzelnen Wagen gab es auch Abteile mit erster Klasse. Bildautor vermtl. G. Seibel. Bild ist aus der Sammlung von Wolfgang Richter. Es müßte am 11.April 1980 entstanden sein. Es zeigt den 517 mit 817 bei der Einfahrt an den Haltepunkt Daubringen. Im Hintergrund die Häuser stehen in Mainzlar. Die kleine Brücke ist eine Vorflutbrücke.

Sonderfahrt ins Lumdatal Anfang der 1990er Jahre.
Bildautor: Stefan Sitzmann

Bild einer Sonderfahrt nach Londorf in den 80er Jahren. Der VT 98 wurde hier zwischen Treis und Allendorf (Lumda) aufgenommen.
Bildautor: Stefan Sitzmann

Ein Schienenbus am Einfahrsignal von Lollar im März 1988.
Bildautor: J. Reinsberg

ETA 517 002 bei der Einfahrt in Lollar im Jahr 1978.
Von der Texasbrücke durch M. Ritter fotographiert.

Sonderfahrt ins Lumdatal Anfang der 1990er Jahre.
Bildautor: Stefan Sitzmann

“Heute fährt zum letzten Mal diese schöne Lumdatalbahn.”
Mit einer Protestaktion endete der (vorläufig?) letzte regelmäßige Personenverkehr am 30. Mai 1981.
Bildautor E. Hemer

“Heute fährt zum letzten Mal diese schöne Lumdatalbahn.”
Mit einer Protestaktion endete der (vorläufig?) letzte regelmäßige Personenverkehr am 30. Mai 1981.
Bildautor E. Hemer

Das Bw Gießen (Schuppen 2) war lange Zeit die Heimat der ab Gießen eingesetzten Schienenbusse.
Bildautor: Michael Laux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen