Güterverkehr

Einer von insgesamt zwei verbliebebenen Gleisanschlüssen im gesamten Landkreis Gießen befindet sich an der Lumdatalbahn in Mainzlar (FMDW). Das Werk wurde in 1907 in Betrieb genommen und ist heute eine Niederlassung eines „global players“. Dort werden mit hohen Qualitätsstandarts feuerfeste Steine für die Verwendung in der Industrie produziert.

Die Leistungen nach Mainzlar ist überwiegend die Versorgung mit Rohstoffen, teils aus Überseegebieten und müßen auf „der letzten Meile“ per Diesellokomotiven erbracht werden.

Seit der Jahreswende 2013/2014 verantwortet DB-Schenker wieder diese Güterverkehre, nachdem über mehrere Jahre hinweg die Kreisbahn-Siegen-Wttgenstein diese Verkehre im Namen für die schweizerische Bundesbahnen erbrachte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.