Lumdatalbahn gibt großes Radiointerview

Unser Verein Lumdatalbahn e. V. gab vor kurzem ein Radiointerview. Eingeladen hat Moderator und Podcaster Gregor Atzbach der zum einen diverse Podcasts produziert und verbreitet sowie einige Radiosendungen moderiert. Eins seiner Formate richtet sich an Eisenbahninteressierte, die Sendung/der Podcast heißt „Langsamfahrt – das Magazin rund um die Eisenbahn„. Im Rahmen von „Langsamfahrt“ waren Manfred Lotz und Friedrich Lang im Studio zu Gast. Entstanden ist ein Interview zu den Themen:

  • Wie reaktiviert man eine Bahnstrecke?
  • Der Fortschritt mit der Reaktivierung der Lumdatalbahn
  • Wie funktioniert eigentlich ÖPNV?
  • Was kann man am ÖPNV verbessern?

Das Interview ist in gekürzter Form in der aktuellen Ausgabe der Sendung Langsamfahrt enthalten.

Da das Gespräch knapp eine Stunde gedauert hat gibt es diese als seperaten Podcast zum herunterladen und anhören.

Der Podcast „Langsamfahrt“ erscheint alle zwei Monate und berichtet über interessante und aktuelle Themen rund um die Eisenbahn. Über die Webseite langsamfahrt.de kann man diesen Podcast kostenlos abonnieren und anhören.

 

Manfred Lotz und Friedrich Lang im Studio

Touristen ins Lumdatal holen (Gießener Allgemeine, 01.10.2018)

Derweil der Gießener Kreistag die Detailplanung und Kostenermittlung für eine Wiederinbetriebnahme der Lumdatalbahn einstimmig beschlossen hat, will der Verein Lumdatalbahn weiter die Werbetrommel rühren. Bisher galten hauptsächlich Berufspendler sowie Schüler und Studenten als große Nutzergruppen für eine künftige Eisenbahnlinie zwischen Londorf und Lollar. Im gut besuchten Bürgersaal am Bahnhof Londorf wurde jetzt ein zusätzliches Standbein beleuchtet: Wander- und Radtouristen. »Kleines Tal – Großes Kino« war der Vortrags- und Diskussionsabend im Rahmen der 35. Deutschen Schienenverkehrswoche des Deutschen Bahnkunden-Verbandes betitelt.

Artikel online lesen bei der Gießener Allgemeinen

 

Parlament befürwortet Fortgang der Planungen (Gießener Allgemeine Zeitung, 28.08.2018)

Nun gibt es die erste Grundsatzentscheidung eines Parlaments für die Wiederinbetriebnahme der Lumdatalbahn. Mehrheitlich, mit 16 Jastimmen, beschlossen die Stadtverordneten, dass sie den Fortgang der Planungen befürworten. Dieser grundsätzliche Beschluss bedeutet keine Verpflichtung, dem späteren Bauvorhaben tatsächlich zuzustimmen, sollte die Eigenbeteiligung den städtischen Haushalt finanziell überfordern.

 

Artikel online lesen bei der Gießener Allgemeine

Grünes Licht für die Reaktivierung der Lumdatalbahn (Gießener Allgemeine, 22.05.2018)

Der Vorstand des Lumdatalbahnvereins freut sich sehr über diese gute Nachricht!

»Aufgrund der bisherigen Untersuchungen habe ich dem Kreis Gießen empfohlen, mit der Vorplanung zu beginnen. Ich freue mich, dass dieses Projekt nun durch den Start der Planung auf den Weg gebracht werden kann. Mit dem erarbeiteten Gesamtkonzept stellt es auch eine Stärkung des ländlichen Raumes dar«, erklärte der hessische Verkehrsminister Al-Wazir.

Artikel lesen bei der Gießener Allgemeinen