Lumdatalbahn

Rückblick: Walk & Talk am Nikelsdoag

Zwar warf Gießens Landrätin Anita Schneider auch einen Blick in die sprichwörtliche Glaskugel bei der Frage nach dem voraussichtlichen Inbetriebnahme-Datum der Lumdatalbahn. Letztlich setzte sie aber doch lieber auf die ihr bekannten Fakten und trug diese vor, verbunden mit einem erneuten Bekenntnis zur Rolle der Bahn bei der Erschließung der Region.
Beim „Walk und Talk zum Nikelsdoag“ führte der Entertainer Frank Mignon im Duett mit Anita Vidovic durch ein rasantes Programm. Er interviewte neben der Landrätin auch Roland Meuschke, den Vorsitzenden des Vereins Neue Altstadt in Allendorf, Renate Becker sowie die LB-Aktiven Karl Wagner, Marcel Lotz und Manfred Lotz. Die Lumdatalbahn war musikalisch – kabarettistisch präsent und auch „Anorfer Platt“ aus dem Munde zweier „Nikelsmäärd-Fraae“ war zu hören.
Information und gute Unterhaltung gab es also reichlich, so wie angekündigt. Dazu noch kulinarische Beiträge des Gasthauses Alter Bahnhof, des Cafés Lebenslust, des Spielmannszuges und der Arbeitsgemeinschaft Heimatgeschichte Allendorf. „Merr hann uus gefreut“!

Presseberichte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen