Sat 1 beim Verein Lumdatalbahn e. V. in Londorf

Immer mal wieder kommen Redaktionen überregionaler Medien auf uns zu und wollen über unsere Arbeit pro Lumdatalbahn berichten. Für eine Sache zu sein findet zum Glück ähnlich viel Interesse wie gegen Projekte zu opponieren. Von wegen ” only bad news are good news”. Heute war Sat 1 in Londorf und drehte mit Landrätin Anita Schneider sowie mit uns. Der Beitrag wird in den nächsten Tagen auf “Sat 1 Live – 17.30” zu sehen sein.

Mehr lesen

Videomitschnitt der rollenden Pressekonferenz inkl. Statement und Grußworte der Landrätin:

Rund 2 1/2 Wochen nach der Sonderfahrt können wir heute Ihnen die “rollende Pressekonferenz”, die im TEE am 19.09.2020 auf dem Weg von Lollar nach Nürnberg stattfand und aufgenommen wurde, als Mitschnitt präsentieren.

In der Grußbotschaft der Landrätin war u. a. zu entnehmen, wie schwierig es ist, einen Zeitplan zur Reaktivierung zu realisieren. Allerdings war auch aus den Beiträgen der Teilnehmer an der Diskussion und unter den Fahrgästen zu entnehmen, dass diese sehr unzufrieden mit der Entwicklung sind und hoffen sehr auf baldige Reaktivierung! Die gesamten inhaltlichen Schwerpunkte können Sie aus dem Video entnehmen und selber beurteilen.

Videomitschnitt der rollenden Pressekonferenz inkl. Statement und Grußworte der Landrätin:


Mehr lesen

HLB im Wetteraunetz – Hoffnung auf Reaktivierungen

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) hat im Zuge einer Ausschreibung den Bahnbetrieb im Teilnetz Wetterau West-Ost weiterhin der Hessischen Landesbahn (HLB) übertragen. Die Ausschreibung umfasst die Regionalbahnlinien RB46 (Gießen – Gelnhausen), RB47 (Wölfersheim-Södel – Friedberg – Frankfurt), RB48: (Nidda – Friedberg – Frankfurt), sowie optionale Erweiterungen im Falle der Reaktivierung der Horlofftalbahn (Verlängerung der RB47 von Wölfersheim – Södel bis Hungen) und der Lumdatalbahn. Start des neuen Verkehrsvertrages ist der 11. Dezember 2022. PRO BAHN Hessen begrüßt die Vergabe an die Hessische Landesbahn.

Die Reaktivierung wird greifbarer. Die Lumdatalbahn und die Horlofftalbahn werden zukünftig von der Hessischen Landesbahn betrieben. 

Die Hessische Landesbahn (HLB) hat bei der europaweiten Ausschreibung des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) für das Teilnetz Wetterau West-Ost für weitere zehn Jahre den Zuschlag erhalten.
Auf den Strecken sollen dann 30 fabrikneue Fahrzeuge des Typs Alstom Coradia Lint 41 zum Einsatz kommen. Diese sind laut Pressemitteilung großzügig und hell eingerichtet, behindertengerecht ausgestattet und erfüllen die neueste Abgasnorm Stage V. Sie verfügten über zwei Mehrzweckbereiche für Rollstühle, Kinderwagen und Fahrräder sowie eine behindertengerechte Universaltoilette. Neben kostenlosem WLAN stünden Steckdosen am Platz bereit.

Im Lumdatal sollen bald wieder Züge fahren! – Foto: Gregor Atzbach